Grusswort von Sr. Antoinette Hauser

2. November 2011
By

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie sehen das Jahresprogramm der Menzinger Schwestern.¬† Wir freuen uns, Ihnen ein reiches Angebot machen zu d√ľrfen, um sich zur√ľckzuziehen, Stille zu suchen und sich gegenseitig auszutauschen.

Während Exerzitien (Übungen) und Besinnungstagen werden Sie die Welt und Gott mit anderen Augen sehen und erleben lernen.

Bei Wanderungen begegnen Sie unmittelbar der Schönheit der Schöpfung.

Und wie immer finden sich in unserem Jahresprogramm auch besondere Angebote f√ľr junge Erwachsene.

Suchen Sie aus, was f√ľr Sie gut ist, um auf Ihrem Lebensweg neue Kraft und neuen Mut zu finden.

 

Im Namen der Schwestern vom Hl. Kreuz in Menzingen heisse ich Sie herzlich willkommen!

Sr. Antoinette Hauser, Provinzoberin

 

Augenblicke, die Erstarrtes bewegen,
Worte, die Erlahmtes stärken,
Ber√ľhrungen, die Verh√§rtetes erweichen,
Stille, die Zartes wachsen lässt,
Schweigen, das der Fantasie Raum gibt,
Gespräche, die neue Möglichkeiten zeigen,
Zärtlichkeiten, die neu ermutigen,
Begegnungen, die Sinn stiften.
Ich will sie mit dir suchen, diese Perlen.

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† — Max Feigenwinter